Seltsame Wandlung

Levan Kobiashvili galt als lammfromm – zuletzt war er aber alles andere als das

René Kübler

Von René Kübler

Sa, 02. Juni 2012 um 00:05 Uhr

1. Bundesliga

Levan Kobiashvili galt auch beim SC Freiburg als lammfrommer Spieler. Zuletzt machte er in den Diensten von Hertha BSC Berlin Negativschlagzeilen. Ist aus ihm ein unfairer Schläger und Treter geworden?

"Als ich davon hörte, war ich wie vor den Kopf gestoßen", sagt Andreas Rettig. Der frühere Manager des SC Freiburg und künftige Geschäftsführer der Deutschen Fußball-Liga ist fassungslos, dass Levan Kobiashvili nach dem skandalträchtigen Relegations-Rückspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC Berlin (2:2) Schiedsrichter Wolfgang Stark tätlich angegriffen haben soll. "Das passt überhaupt nicht zu dem ’Kobi’, den ich kenne", erklärt Rettig. Während ihrer gemeinsamen Zeit in Freiburg habe er Kobiashvili geradezu als lammfromm wahrgenommen: "Und als so was von integer."
...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ