Baden-Württemberg

Fachtagungen für Lehrer sollen Rechtschreibung von Schülern verbessern

Jana Zahner

Von Jana Zahner

Do, 23. Mai 2019 um 10:48 Uhr

Südwest

BZ-Plus Viele Grundschüler können nach der vierten Klasse nicht korrekt schreiben. Fachtagungen sollen Lehrkräften jetzt dabei helfen, dieses Problem zu beheben.

Etwa jedes fünfte Kind in Deutschland verlässt die Grundschule ohne ein Mindestmaß an Rechtschreibkenntnissen. Das hat eine Studie des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen bereits 2017 festgestellt. Nun sollen die Lehrer mit Fachtagungen besser vorbereitet werden.

Dass Grundschüler beim Lesen und Schreiben schwächeln, sieht die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) als ein Problem, das schon bei der Einschulung beginne: "Wir haben heute in Klasse 1 Kinder sitzen, die können schon lesen – und in der gleichen Klasse sitzen Kinder, die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ