Fahrer wird bei Lkw-Brand leicht verletzt

Felix Held

Von Felix Held

Fr, 14. Juni 2019

Bad Säckingen

BAD SÄCKINGEN (lix). Ein Langholzwagen mit Kran hat am Donnerstagmorgen beim alten Steinbruch oberhalb des Waldschwimmbades in Bad Säckingen gebrannt. Der LKW-Fahrer wurde vermutlich durch Rauchgas leicht verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr Bad Säckingen löschte den Brand. Laut dem stellvertretenden Stadtkommandanten, Mark Jagenow, war der Brand im Bereich des Krans ausgebrochen. "Vermutlich war es ein technischer Defekt", so Jagenow. Der Rettungsdienst habe bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits erste Löschmaßnahmen ergriffen gehabt. "Aber wir haben das Feuer dann mit Wasser aus einem unserer Fahrzeuge mit Tank gelöscht", schildert Mark Jagenow den Ablauf der Löscharbeiten. Da es bei einem Lkw-Brand eine verhältnismäßig große Alarmierung gebe, sei die Feuerwehr mit 30 Mann und fünf Fahrzeugen, darunter auch Kräfte aus Wallbach, im Einsatz gewesen.Lorem ipsum