Europa League

FC Basel gewinnt im leeren Frankfurter Stadion mit 3:0

Frank Hellmann

Von Frank Hellmann

Do, 12. März 2020 um 22:07 Uhr

Fussball International

Aus deutscher Sicht ist es ein ernüchternder Fußballabend – doch die Fans des FC Basel freut’s: Im Achtelfinale-Hinspiel der Europa League gewinnen die Schweizer mit 3:0.

Viel größer hätte das Kontrastprogramm an diesem Europapokal-Abend im Frankfurter Stadtwald kaum sein können. Dort, wo seit Sommer 2018 bei jedem Europa-League-Heimspiel von Eintracht Frankfurt unabhängig von Jahreszeit oder Gegner stets stimmungsvolle Feiertage vor ausverkauftem Haus zelebriert werden, hat am Donnerstagabend ein stimmungsloser Geisterkick stattgefunden. Und die Hessen haben gegen den FC Basel mit 0:3 verloren. In einer Woche soll das Rückspiel auch in Frankfurt stattfinden.
Streich über Corona: "Der höheren Gewalt hat man Folge zu leisten"
Das wegen des Coronavirus ohne Zuschauer ausgetragene ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ