Hallenfußball

FC Teningen verhindert beim Heimturnier "BSC-Hallen-Triple"

Lukas Karrer

Von Lukas Karrer

Di, 07. Januar 2020 um 16:49 Uhr

Regio-Fußball

Der FC Teningen hat das 39. Dreikönigsturnier in der Ludwig-Jahn-Halle gewonnen und dabei im Finale den Regionalligisten und Titelverteidiger Bahlinger SC bezwungen.

Das "BSC-Hallen-Triple" des Regionalligisten und Titelverteidiger Bahlinger SC hat der FC Teningen nach dessen Siegen bei den Hallenfußballturnieren in Herbolzheim und Endingen im Finale verhindert.

Das Endspiel vor 400 Zuschauern lieferte das erhoffte Highlight: Ein kurioses Eigentor, Zeitstrafen und Rudelbildungen. Reklamationen über fehlenden Videobeweis wurden von elf teils äußerst sehenswerten Finaltoren abgerundet. Das Endspiel vor 400 Zuschauern lieferte das erhoffte Highlight: Ein kurioses Eigentor, Zeitstrafen und Rudelbildungen. Reklamationen über fehlenden Videobeweis wurden von elf teils äußerst sehenswerten Finaltoren abgerundet.

Ein klassisches Missverständnis zwischen Feldspieler und Keeper führte zu einem kuriosen Eigentor und brachte den Bahlinger SC mit 1:2 ins Hintertreffen. Doch Erich Sautner, Shqipon Bektasi und Co. waren um eine Antwort nicht verlegen und egalisierten auch die zwischenzeitliche Teninger 3:1-Führung. In der Folge entwickelte sich eine rassige Partie, in der beide Teams an ihre Grenzen gingen. Angeführt vom dreifachen Finaltorschützen Tom Hodel fand der FC Teningen wieder in die Spur und entschied ein hochklassiges Duell mit 7:4 für sich.
Alle Hintergründe, alle Analysen, alle Storys:BZ-Regiofußball

Auf dem dritten Rang landete Verbandsligist FC Denzlingen, der das kleine Finale gegen die Überraschungsmannschaft TV Köndringen mit 4:2 für sich entschieden hatte.

Auch wenn es nach eigener Aussage immer schwerer werde, das Teilnehmerfeld komplett zu füllen, zog Thomas Hodel, Vorstand des FC Teningen, mit dem Ablauf der traditionsreichen Veranstaltung ein positives Fazit: "Die sportliche Qualität des Wettbewerbs war hoch und auch sonst sind wir zufrieden." Vor insgesamt 1500 Zuschauern und nach 592 Turniertoren wurden Shqipon Bektasi (Bahlinger SC) mit 14 Treffern als erfolgreichster Torschütze und Niklas Krause (FC Teningen) als bester Torhüter des fünftägigen Turniers ausgezeichnet.

Ergebnis: 1. FC Teningen, 2. Bahlinger SC, 3. FC Denzlingen, 4. TV Köndringen, 5. VfR Hausen, FC Teningen II, SV Mundingen, SG Wasser/Kollmarsreute.