Karrierefalle Facebook

"FDPisser" - Nils Schmid wirft seinen Amtschef wohl raus

dpa, Peter Disch, Bettina Wieselmann

Von dpa, Peter Disch & Bettina Wieselmann

Do, 19. April 2012 um 17:46 Uhr

Südwest

Nils Schmid ist sauer. Sein Ministerialdirektor Rousta pöbelt im Internet gegen "FDPisser". Deshalb ist der frühere Wahlkampfleiter der SPD wohl bald seinen Job los.

Knapp ein Jahr nach dem Machtwechsel in Baden-Württemberg steht bei der grün-roten Regierung der erste Rauswurf an. Der Amtschef im Wirtschaftsministerium, Daniel Rousta (SPD), muss nach Informationen aus SPD-Kreisen wegen unflätiger Kommentare über Frauen und die FDP seinen Hut nehmen. "Er ist nächste Woche nicht mehr im Amt", sagte ein führender Sozialdemokrat am Donnerstag.

Rousta ist derzeit noch mit einer großen Wirtschaftsdelegation in Russland, wo er seinen Chef, Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD), vertritt. Schmid rüffelte das Verhalten des Spitzenbeamten als ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ