Wintersport im Hochschwarzwald

Feldberg startet am Freitag mit Kunstschnee in die neue Skisaison

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Di, 03. Dezember 2019 um 15:37 Uhr

Feldberg

Die Beschneiungsmaschinen laufen am Seebuck. Feldberg plant den Start in den neuen Skiwinter am Nikolaustag. Dazu sind Einstiegspreise versprochen. Für die nächsten Tage sagen die Meteorologen weitere Schneefälle voraus.

Die ersten Skispuren sind in die nur zehn bis 15 Zentimeter dünne Schneedecke am Seebuck eingecarvt. Mit Wochenbeginn stellten sich frostige Temperaturen ein und seither laufen die Beschneiungsmaschinen am Seebuck. Ehrgeiziges Ziel ist es, dass am kommenden Freitag, dem Nikolaustag, die Skisaison beginnen kann. Wenn es optimal läuft, könnte ein Resi Schlepplift in Betrieb gehen und die Feldbergbahn Fußgänger auf den Seebuck bringen, die bei einem Spaziergang die Winterlandschaft genießen wollen.



Die Beschneiungsmaschinen dürfen ab dem 15. November angestellt werden, wenn ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ