Account/Login

Pix verweist auf Landeszuschüsse

Ralf Morys
  • Mi, 20. Februar 2013
    Feldberg

     

Beim Gemeindebesuch werden erste Überlegungen für eine künftige Nutzung des Service- und Eventcenters kurz angesprochen.

Das Service- und Eventcenter, hier die...sern im Mittelpunkt von Überlegungen.   | Foto: Ralf Morys
Das Service- und Eventcenter, hier die Rückseite, spielt in den Überlegungen, die touristische Infrastruktur am Feldberg zu verbessern im Mittelpunkt von Überlegungen. Foto: Ralf Morys

FELDBERG. Der gesamte Bereich des gültigen Bebauungsplanes Feldberger Hof wird derzeit überplant. Mit ein Grund dafür ist, dass das Service- und Eventcenter im Keller an die Bedürfnisse der Feldbergbahn angepasst und die Stockwerke darüber mit Leben gefüllt werden sollen. Es wird wohl ein Gemeinschaftswerk von Gemeinde Feldberg, Haus der Natur und Hotel Feldberger Hof werden. Bei seinem Gemeindebesuch am Montag wies Landtagsabgeordneter Reinhold Pix, der auch tourismuspolitischer Sprecher der Grünen ist, dass es für solche Projekte vom Land auch Zuschüsse aus dem Topf infrastrukturelle Maßnahmen für den Tourismus fließen können.

Der Feldberg ist der touristische Hotspot in Baden-Württemberg. Der Südschwarzwald liegt im Land auf Platz ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar