Polizeieinsatz

Festnahme auf offener Straße in Teningen: 24-Jähriger drohte mit Messer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 17. März 2021 um 16:41 Uhr

Teningen

Mit einem oder zwei Messer war am frühen Mittwoch ein 24-Jähriger in Teningen unterwegs. Eine Stunde nach Alarmierung der Polizei konnte er festgenommen werden. Verletzt wurde niemand.

Am Mittwoch ist etwa um 7 Uhr in Teningen ein 24 Jahre alter Mann von der Polizei festgenommen worden, der zuvor − bewaffnet mit einem oder zwei Küchenmessern − im Bereich der Neudorfstraße einen Autofahrer gezwungen hatte, anzuhalten, um ihn als Beifahrer mitzunehmen. Die Polizei war nach Angaben ihres Sprechers Michael Schorr mit einem starken Aufgebot vor Ort und hatte vorsorglich den Rettungsdienst zur Unterstützung alarmiert.

Zeugen hatte, so Schorr, den jungen Mann beobachtet, als er um 6 Uhr im Bereich der Neudorfstraße unterwegs war. Gegen sich selbst wie auch gegen die eintreffenden Polizeibeamten sprach er Drohungen aus. Anschließend habe er das Auto eines 56-Jährigen gestoppt, indem er sich ihm in den Weg gestellt habe. Er forderte ihn auf, mitgenommen zu werden. Doch nach kurzer Strecke stoppte der Fahrer, zog den Zündschlüssel und flüchtete.

Womöglich privater Streit als Ursache

Der 24-Jährige lief in Richtung Emmendinger Straße, wo er von der Polizei festgenommen werden konnte. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei im Verlauf der ganzen Aktion niemand. Vorausgegangen war womöglich ein privater Streit. Noch am Nachmittag wurde der 24-Jährige dem Haftrichter vorgeführt. Wie die Polizei am Abend mitteilte, wurde gegen den Mann ein Haftbefehl erlassen und in Vollzug gesetzt.