Feuerwehr

Feuer in der Bürstenfabrik

Michael Krug

Von Michael Krug

Mi, 14. August 2019 um 13:56 Uhr

Todtmoos

Wachsame Mitarbeiter haben in der Todtmooser Bürstenfabrik Maier wohl größeren Schaden verhindert. Sie bemerkten gegen 6 Uhr eine Stichflamme in der Lüftungsanlage, die sich in den mit 100 Kubikmeter Holzspäne gefüllten Silo durchzog.

TODTMOOS-AU. Dank des Einsatzes von rund 40 Feuerwehrleuten und den aufmerksamen Mitarbeitern der Frühschicht konnte am gestrigen Mittwoch ein größerer Brand in der Bürstenfabrik Maier in Todtmoos-Au verhindert werden. Gegen 6 Uhr bemerkten Mitarbeiter eine Stichflamme im Lüftungsschacht des Produktionsgebäudes. Die durchzog die Lüftungsanlage und gelangte so auch in den mit Holzspänen gefüllten Silo auf dem Betriebsgelände. Firmenchef Winfried Maier lobt den umsichtigen Einsatz der Feuerwehr.

Brand- und Rauchentwicklung waren die Folge der Stichflamme. Laut Benjamin Ernst, Kommandant der Todtmooser Feuerwehr, brachten die kurz nach Eingang des Notrufes eingetroffenen Todtmooser Feuerwehrkräfte das Feuer zwar schnell unter Kontrolle, so das größere Schäden an dem Gebäude vermieden werden konnten. Allerdings waren relativ große Glutnester in dem Silo entstanden. Folglich musste es von Hand ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ