Vom Weg abgekommen

Feuerwehreinsatz in Zell: Kurierfahrerin verfährt sich auf Feldweg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 21. September 2020 um 09:52 Uhr

Zell im Wiesental

Die Fahrerin eines Kurierfahrzeugs verfährt sich auf einem Feldweg in Riedichen. Damit sorgt sie für einen Feuerwehreinsatz, denn das Auto droht abzurutschen.

Ein festgefahrenes Kurierfahrzeug sorgte am Freitag für einen Feuerwehreinsatz auf einem Feldweg in Riedichen. Nachdem um 11 Uhr die Feuerwehrabteilung Zell-Stadt nach Riedichen-Gaißbühl alarmiert worden war, stellten die Kameraden fest, dass das Fahrzeug auf dem Feldweg abzurutschen drohte. Die Fahrerin hatte zu dem Zeitpunkt das Fahrzeug schon verlassen, um sich in Sicherheit zu bringen. Die Feuerwehrleute sicherten das Fahrzeug gegen weiteres Abrutschen, teilt Abteilungsvizekommandant Giuseppe Gazzana mit. Eine Fachfirma holte es später aus der Gefahrenlage und setzte es wieder auf die Straße.

Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und acht Mann rund zweieinhalb Stunden im Einsatz. Wie es zu der heiklen Situation kam, ist nicht klar.