Forchheim stoppt Bürgermeisterwahl

Martin Wendel

Von Martin Wendel

Mi, 22. April 2020

Forchheim

BZ-Plus Gemeinderat zieht Konsequenzen aus Einschränkungen und Auflagen der Corona-Verordnung für Wahlkampf und Organisation.

FORCHHEIM. Die Amtszeit von Forchheims Bürgermeister Johann Gerber endet offiziell Ende Juli. Der dann 68-Jährige wird allerdings länger im Amt sein, denn der Gemeinderat stoppte am Montag die laufende Bürgermeisterwahl, die am 17. Mai geplant war. Der Beschluss fiel einstimmig in der öffentlichen Sitzung vor nur vier Zuhörern in der Mehrzweckhalle – darunter der als Bewerber befangene Gemeinderat Christian Pickhardt. Die Wahl muss zu einem späteren Zeitpunkt komplett neu gestartet werden.

Um 18 Uhr lief am Montag die Bewerbungsfrist für die Wahl offiziell ab. Neue Bewerbungen gingen nicht mehr ein, wie der Gemeindewahlausschuss unmittelbar danach feststellte. Der Ausschuss musste sein Programm abarbeiten, obwohl eine Stunde später im Gemeinderat der Abbruch zur Entscheidung anstand. Die bekannten Bewerber – Bürgermeister-Stellvertreter Christian Pickhardt, Rainer Ordegel aus Endingen sowie Dauerkandidat Samuel Speitelsbach aus Ravenstein im Neckar-Odenwald-Kreis – wurden ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ