Wutach-Ewattingen

Bluesrock-Legenden aus der Baar treten im Burg-Saal auf

Stefan Kech

Von Stefan Kech

Do, 23. Januar 2020 um 10:40 Uhr

Wutach

Das Gasthaus Burg in Ewattingen wird am Samstag, 25. Januar, zum Bluesrock-Palast. In der Combo "Forest Blues Reloaded" spielen Meister ihres Fachs – um den Frontmann von Bluesquamperfekt.

WUTACH-EWATTINGEN (lör). Auf diese Premiere dürften sich alle Freunde handgemachter Musik freuen. Im großen Saal des Gasthauses Burg wird es am Samstag, 25. Januar, ein ganz besonderes Konzert geben. Die Band "Forest Blues Reloaded" wird dort ab 20 Uhr im großen Saal auftreten und ihr Können präsentieren.

Die fünf Musiker sind Profis und standen in der Vergangenheit für Bands auf der Bühne, die in der ganzen Region für Furore sorgten und Kultstatus genießen. Ob Egon & Co., Bluesquamperfect oder Abakus – die Auftritte sind unvergessen.

Entsprechend ihrem bunten musikalischen Vorleben präsentiert sich auch ihre Setliste. Dazu gehören die Rockklassiker Lenny Kravitz, auch Fleetwood Mac, Ray Charles, James Brown, die Blues Brothers oder Stevie Wonder und ZZ Top.

Im Zentrum des Geschehens agiert der weit über die Region hinaus erfolgreiche Entertainer, Gitarrist, Songwriter und Musical-Komponist Rolf "Royce" Langenbach aus Furtwangen. Für die Grooves sorgen Matthias Schuler aus Freiburg am Bass und Willy Renner aus St. Georgen am Schlagzeug. Uli Eith am Tenorsaxofon liefert den kernigen Sound dazu.

Seit sieben Jahren gibt es "Forest Blues Reloaded", dabei kennen sich die Bandmitglieder schon seit der Schulzeit. Damals fingen sie mit der Musik an, doch durch Beruf und Familie trennten sich ihre Wege, zumindest teilweise. Aber bei einem spontanen Gig auf einer Party hatten sie so großen Spaß, dass der Wunsch nach einer Wiederholung sich seine Bahn brach. "Das war die Geburtsstunde von ’Forest Blues’", erinnert sich Saxophonist Uli Eith, abseits der Bühne Professor für Politikwissenschaft an der Universität in Freiburg.

Die Liebe zur Musik war also ein Dauerbegleiter. Rolf Langenbach und Willy Renner sind Profimusiker, Matthias Schuler einer der gefragtesten Bassisten in der gesamten Freiburger Region. Und davon können sich die Besucher bei jedem ihrer Auftritte überzeugen. "Bei uns gibt es kein Playback, das macht uns aus", betont Uli Eith.

Typisch für "Forest Blues Reloaded" ist auch die Anpassungsfähigkeit an das jeweilige Publikum. Dank ihres breiten Repertoires mit Rock, Blues, Funk und Soul sowie der großen Erfahrung kann das Quintett schnell auf die Wünsche von den Rängen reagieren. "Wenn wir merken, dass die Leute es gerne etwas rockiger haben, dann liefern wir Rock", erzählt Uli Eith. Für ihn selbst ist es übrigens nicht der erste Auftritt in Ewattingen, 2012 sorgte er mit Egon & Co. beim Dorffest auf der Rathausbühne für Stimmung. Für seine Kollegen ist es dagegen eine Premiere, ebenfalls für das Gasthaus Burg.

"Wir freuen uns auf diesen Abend, eine solche Veranstaltung hatten wir bei uns noch nie", blickt Wirtin Claudia Schmidt gut gelaunt in Richtung Wochenende. Dafür wird der Saal umgestaltet, Stehtische ersetzen die gewohnten Garnituren. "Es ist angerichtet für eine lange Musiknacht", lacht Burgwirt Ewald Schmidt.

Tickets: Karten für das Konzert von "Forest Blues Reloaded" an der Abendkasse kosten 7 Euro. Wer sich vorab einen Platz sichern will, kann dies unter Tel. 0176/47800759 tun.