Account/Login

Naturverjüngung wird gefördert

Forst widerspricht Kahlschlag-Vorwurf in Grenzach-Wyhlen

  • Mo, 22. April 2024, 06:00 Uhr
    Grenzach-Wyhlen

     

BZ-Plus Die Hiebe im Grenzacher Neufeldgebiet seien nicht zu radikal gewesen, auch wenn dies von Spaziergängern und Wanderern so wahrgenommen wurde. Das teilt der Forst auf Nachfrage mit.

Abgeerntetes Holz im Bereich des Dänge...s /Gumpen im Grenzacher Neufeldgebiet.  | Foto: Heinz und Monika Vollmar
Abgeerntetes Holz im Bereich des Dängeligeistbrunnens /Gumpen im Grenzacher Neufeldgebiet. Foto: Heinz und Monika Vollmar
Im Rahmen der Hiebmaßnahme seien Einzelbäume entnommen wurden, weitgehend Buchen, die von der Trockenheit der Vorjahre geschädigt waren. Das teilt Forstdirektor Bernhard Schirmer mit, der auch ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar