Die Wiege des Buchdrucks

Sebastian Wolfrum

Von Sebastian Wolfrum

Di, 11. Oktober 2016

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Eine Ausstellung in Kirchzarten zeigt Fotos von mehr als 500 Jahre alten Büchern im Besitz der Erzdiözese Freiburg.

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. In der Bibliothek der Erzdiözese Freiburg schlummern historische Schätze. Darunter Bücher aus der Zeit Gutenbergs, sogenannte Inkunabeln, die ersten, die mit beweglichen Lettern gedruckt wurden. Mehr als 500 Jahre alt sind diese Werke. Der Fotograf Achim Käflein hat sie vor die Linse bekommen und zeigt seine Bilder von Freitag an in Kirchzarten. Bei der Ausstellung geht es weniger um den Inhalt der Bücher. Vielmehr sollen die Ästhetik und die Wertigkeit des kunstvollen Buchdrucks des 15. Jahrhunderts eingefangen werden.

Als Achim Käflein seine viereckigen Models zum ersten Mal in die Hände bekommt, ist er fasziniert. "Das hat etwas Magisches. Wie wenn ein Zeitfenster aufgeht. Man muss sich mal ins Bewusstsein rufen, als diese Bücher gedruckt wurden, da war Amerika noch nicht entdeckt", sagt der Fotograf aus Freiburg.

Die Erzdiözese hat etwa 400 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ