Europa-League-Qualifikation

Frankfurt feiert "fantastische Nacht", Straßburg ist draußen

dpa/bz

Von dpa & BZ-Redaktion

Fr, 30. August 2019 um 06:56 Uhr

Fussball International

In der Europa-League-Saison 2019/20 mischt kein Vertreter aus dem Elsass mit – dafür aber ein weiteres Bundesligateam: Straßburg scheiterte an entfesselnd aufspielenden Frankfurtern.

Eintracht Frankfurt hat mit Leidenschaft und Willen das Ticket für die Gruppenphase der Europa League gelöst und darf wie im Vorjahr mit weiteren internationalen Festspieltagen planen. Der hessische Fußball-Bundesligist gewann am Donnerstagabend das Playoff-Rückspiel gegen den französischen Ligapokal-Gewinner Racing Straßburg nach einem emotionalen und physischen Kraftakt mit 3:0 (1:0) und korrigierte damit das 0:1 aus Hinspiel. "Wir haben wieder eine fantastische Europacup-Nacht erlebt. Kompliment an die Mannschaft, was sie heute wieder geleistet hat. Ich bin happy", sagte Eintracht-Trainer Adi Hütter.
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ