Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Frankreich sagt Adieu zur Rundfunkgebühr

Christine Longin

Von Christine Longin

Fr, 05. August 2022 um 08:53 Uhr

Computer & Medien

BZ-Plus Der französische Senat hat grünes Licht für die Abschaffung der Rundfunkgebühr gegeben. Der öffentlich-rechtlichen Rundfunk soll aus der Mehrwertsteuer finanziert werden – zunächst jedoch nur bis 2024.

Ein französischer Werbespot von 1958: Zu sehen ist Monsieur Pic vor seinem Fernseher, den er nicht angemeldet hat. Als es an der Tür klingelt, erschrickt der Mittvierziger. Er fürchtet eine fette Geldstrafe, weil er die Rundfunkgebühr nicht bezahlt hat. Mehr als 60 Jahre später sind Clips wie ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung