Coronakrise

Frankreich verhängt Ausgangssperre – Militär unterstützt Krankenhäuser

Knut Krohn und Bärbel Nückles

Von Knut Krohn & Bärbel Nückles

Di, 17. März 2020 um 21:48 Uhr

Ausland

BZ-Plus Präsident Macron hat im Kampf gegen das Coronavirus eine 14-tägige Ausgangssperre über ganz Frankreich verhängt. Im Elsass soll das Militär ein Feldlazarett einrichten.

Ungewohnte Hektik auf den Bahnhöfen in Paris. Wenige Stunden vor dem Einsetzen der Ausgangssperre um die Mittagszeit wollen viele Menschen am Dienstagmorgen die Millionenmetropole noch schnell verlassen. "Wir fahren zu unseren Eltern auf Land, das ist schöner, als hier die enge Stadtwohnung", erklärte eine junge Frau mit zwei kleinen Kindern im Schlepptau auf dem Weg zum Gare du Nord. Auch auf dem Gare de l’Est, von wo die Züge in Richtung Deutschland starten, ist ungewöhnlich viel Treiben. "Ich habe meine Tochter besucht, die hier lebt und vor einigen Tagen ein Kind bekommen hat", sagt eine Frau aus der Nähe von Frankfurt. "Mein Zug wäre Ende der Woche gegangen, aber unter diesen Umständen habe ich schnell umgebucht."
Dossier mit allen Artikeln: Corona Elsass
Angesichts der Reisewelle werden Sorgen laut, dass sich das Virus durch die aus der Stadt kommenden Menschen schneller ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ