IS-Kämpferin

Frankreich will Dschihadistin Emilie König nicht zurück

Stefan Brändle

Von Stefan Brändle

So, 07. Januar 2018 um 22:00 Uhr

Ausland

BZ-Plus Die Fünffach-Mutter Emilie König war die meistgesuchte französische Kämpferin für den IS. Jetzt wurde sie an der syrisch-irakischen Grenze verhaftet. Ein Auslieferungsgesuch gibt es nicht.

Emilie bitte alle um Verzeihung, meinte ihre Mutter schluchzend auf einem Pariser Fernsehsender. Die auf Abwege geratene Tochter wolle nur eins – nach Hause zurückkehren und sich vor der französischen Justiz verantworten. Derzeit befindet sich die 33-jährige Französin in einem Flüchtlingslager syrischer Kurden, die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung