#deutschrapmetoo

Frauen wehren sich gegen die Kultur der sexualisierten Gewalt in der Deutschrap-Szene

Savera Kang

Von Savera Kang

Mi, 07. Juli 2021 um 11:02 Uhr

Rock & Pop

BZ-Plus Frauenverachtung als Markenkern? Die MeToo-Debatte hat die deutsche HipHop-Szene erreicht, seit Wochen bebt es in der Szene: Immer mehr Betroffene trauen sich, Stellung zu beziehen.

"Egal, wie respektiert du irgendwann bist, du wirst nie dazugehören – du bist eine Frau." Diese Feststellung stammt von HipHop-Journalistin Visa Vie, sie legte sie einer Figur in ihrem Podcast-Krimi "Das allerletzte Interview" bereits 2018 in den Mund. Die Autorin muss es wissen: Als Rapperin gestartet, interviewte sie für das HipHop-Magazin 16Bars ab 2010 alle Größen der Deutschrap-Szene. Nun geht ein Beben durch diese Szene, denn das Verhalten einiger Protagonisten Frauen gegenüber wird auf vielen, auch rap-fernen Plattformen in Frage gestellt.
"Erst jetzt?" mag sich fragen, wer gängige Texte schon mal bewusst wahrnahm oder die klassische Rap-Video-Ästhetik vor Augen hat. Da werden Frauen "totgefickt", im Video-Clip sind vor allem ihre blanken Pobacken gefragt. All das wird als so typisch für den HipHop-Kosmos wahrgenommen, dass viele Menschen Frauenverachtung und Rapmusik gleichsetzen. Dass dies nicht nur die Außenperspektive ist, darin scheint ein großer Teil des Problems zu ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung