Ein Workcamp der besonderen Art

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 22. August 2018

Freiamt

Ehrung für Willy Schneider nun auch in Kenia / Eine Reisegruppe aus Freiamt war dabei – und Spenden, die heilen helfen, im Gepäck.

FREIAMT/KAKAMEGA. Eine Fülle von Ereignissen, Erlebnissen und Erfahrungen – das ist ein Workcamp mit Pfarrer i. R. Willy Schneider im Kinderheim Malaika in der Nähe von Kakamega in Kenia. Freidlinde Bühler war dabei.

Pfarrer in Ruhe Willy Schneider, seine Frau Asuna und viele Freiämter unterstützen seit Jahren dieses Kinderheim. Am 3. April wurde Schneider dafür mit dem Verdienstkreuz ausgezeichnet. In Kenia gibt es als hohe Anerkennung einen Stab, ein Schild, eine Fellmütze und ein Fell und für seine Frau eine Schärpe; natürlich mit viel Musik und Gesang. Nicht viel anders als in Deutschland, konstatiert Bühler: Es gibt viele Reden. Aber hier wird zwischendurch getanzt. Die Trommel-Rhythmen gehen in die Beine.

...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ