Wie zu Omas und Opas Zeiten

Pia Grättinger

Von Pia Grättinger

Mi, 18. September 2013

Freiamt

Nur das regnerische Wetter trübte die Bilanz beim Museumsfest des Heimatvereins Freiamt.

FREIAMT. Das regnerische Wetter verwässerte am Sonntag die Bilanz beim Museumsfest des Heimatvereins. Dennoch war das alte Brauchtum Hausschlachtung als Attraktion für viele Anziehungspunkt sowie ein Grund zum Genießen. Für die passende Stimmung sorgte die Alt Freiämter Tanzmusik. Es war ein gelungenes Fest, denn nicht nur die älteren Besucher fühlten sich in vergangenen Zeiten zurückversetzt, auch die jungen Besucher genossen Omas und Opas Zeiten.

"Es sind zwar nicht ganz soviel Besucher wie die vergangenen Jahre gekommen, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden mit dem Verlauf", so die Vorsitzende des Heimatvereins, Bürgermeisterin Hannelore Reinbold-Mench. Sie hatte auch allen Grund dazu. Denn die Stimmung war gut, nicht nur bei den vielen Gästen, auch bei den Helfern. Die Metzger hatten viel zu tun, aber sie zeigten und lebten einfach ihr Handwerk.

Metzgermeister Matthias Giesin und die beiden Metzgergesellen Werner Reinbold und Richard Grafmüller waren mit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ