Coole Bücher für heiße Tage

Tobias Heidenreich

Von Tobias Heidenreich

Sa, 20. Juli 2013

Freiburg Nord

Umgebaute Kühlschränke dienen nun als offenes Bücherregal.

BRÜHL-BEURBARUNG. Bald geht es in ferne Länder oder an den Baggersee – und die passende Lektüre fehlt noch? Für Bewohner des Stadtteils Brühl-Beurbarung dürfte das ab sofort kein Problem mehr sein: Hier steht seit dieser Woche Freiburgs erstes hochoffizielles offenes Bücherregal, aus dem sich, wer Lust hat, Lesestoff entnehmen kann – zu jeder Tages- und Nachtzeit. Der Stadtteiltreff, der das Projekt vorangetrieben hat, kümmert sich um die Instandhaltung. Der Clou: Die Bücher stehen in umgebauten Kühlschränken.

"Wie viele Bücher darf ich mir denn jetzt nehmen?", will der Junge, der auf das offene Bücherregal zusteuert, von Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach (SPD) erstmal wissen. Dessen Antwort fällt diplomatisch aus: "Nicht mehr als du auch lesen kannst." Auch sonst sind die Regeln ganz einfach: Wer will, kann sich Bücher herausnehmen und auch wieder neue einstellen. Völlig kostenlos und ohne davor etwas anzumelden. Dass das erste offizielle offene Bücherregal am Tennenbacher Platz in Brühl-Beurbarung steht, freut Christian Himmelsbach, den Vorsitzenden des Trägervereins: "Es ist toll, dass es ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ