Goldschmiedin in der Wiehre

Binnur Bayfidan und ihre goldige Geschäftsidee

Xenia Hübner

Von Xenia Hübner

Sa, 30. April 2016

Freiburg Süd

MENSCHEN VON NEBENAN: Binnur Bayfidan hat sich als Goldschmiedin selbständig gemacht.

WIEHRE. Binnur Bayfidan ist von Edelsteinen und Perlen umgeben, der Umgang mit Silber und Gold gehört für die türkischstämmige Goldschmiedin und Schmuckdesignerin, die im Nordschwarzwald aufgewachsen ist, zum Alltag. In ihrem Atelier "Schmucke Dinger" erschafft die 41-Jährige seit 2011 ihre kleinen, filigranen Schmuckstücke und freut sich, in der Hildastraße beruflich und privat zu Hause zu sein.

Den Beruf der Goldschmiedin hat Binnur Bayfidan nicht gleich für sich entdeckt. Erst probierte sie es ein Semester lang mit Chemie, danach folgte ein vierjähriges Studium der Deutschen Literatur, Kunst- und Medienwissenschaft und Philosophie in Konstanz. Parallel dazu absolvierte die damalige Studentin ein Praktikum in einer Konstanzer Goldschmiede und erkannte plötzlich ihre eigentliche Berufung. "Während des zehnmonatigen Praktikums merkte ich sehr schnell, dass ich doch viel lieber etwas mit den Händen machen, etwas erschaffen möchte", ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ