Farrenstall als Hauptdarsteller

Sandra Grüning

Von Sandra Grüning

Fr, 16. Juli 2010

Freiburg

Am Sonntag hat ein Waltershofen-Film Premiere, in dem Zeitzeugen vom früheren dörflichen Leben erzählen.

WALTERSHOFEN. Der Farrenstall in der Dorfmitte prägt nicht nur das Ortsbild, jetzt spielt er auch die Hauptrolle in einem Film. Von Waltershofen, wie es früher war, erzählt die halbstündige Dokumentation "Rund um den Farrenstall – Leben und Wirtschaften im alten Waltershofen". Gedreht hat ihn der Regisseur und Wahlfreiburger Falko Wehr. Und die Premiere am Sonntag findet natürlich im Farrenstall statt.

"Wenn jemand Menschen und ihre Geschichten einfangen kann, dann er", lobt Carola Sonne ihren jüngsten Fang, den Regisseur Falko Wehr. Etwas für das Zusammenwachsen der Waltershofener zu tun und ihnen einen Ort zu schaffen, mit dem sie sich identifizieren und an dem sie sich treffen können: Das war anfangs nur eine vage Idee der Vorsitzenden des Bürgernetzwerkes "Z’sämme". Schließlich galt der Umbau des einstigen Farrenstalls (Bullenstalls) ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ