Freiburgs weitere Entwicklung

Munzinger Räte würden Perspektivplan lieber im kleinen Rahmen beraten

Eva Opitz

Von Eva Opitz

Sa, 16. Mai 2015

Freiburg Tuniberg

Eines der Themen im Munzinger Rat war die anstehende Diskussion zum Freiburger Perspektivplan.

MUNZINGEN. Unter anderem um die Jugendarbeit im Stadtteil, missglückte Mai-Scherze und die weitere Entwicklung der Freiburger Ortschaften ging es bei der Munzinger Ortschaftsratssitzung am Mittwochabend. Dass der Perspektivplan für Freiburg zwischen Stadtverwaltung und allen anderen Ortschaften gemeinsam diskutiert werden soll, finden die Räte nicht angemessen.

Wie von Zuhörern während der Frageviertelstunde gewünscht, informierte Ortsvorsteher Rolf Hasenfratz (Munzinger Wählergemeinschaft) zunächst über den Stand beim Thema "Jugendarbeit". Er teilte mit, dass das in der April-Sitzung des Rates angeregte Treffen mit den Jugendlichen inzwischen stattgefunden und zu einem guten, konstruktiven Dialog geführt habe. "Die Jugendlichen haben auch Verständnis für unsere Seite gezeigt", so Hasenfratz. Er gehe davon aus, dass die Gespräche mit der Stadt auf Basis des an ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ