Interessensbekundung

Freiburg will Spielort bei der Fußball-EM werden

Frank Zimmermann (aktualisiert um 14.51 Uhr)

Von Frank Zimmermann (aktualisiert um 14.51 Uhr)

Fr, 17. Februar 2017 um 11:36 Uhr

Freiburg

Sollte die Fußball-EM 2024 in Deutschland stattfinden, hätte Freiburg Interesse daran, Spielort zu werden. Dies haben die Stadt, der SC Freiburg und die neue Stadiongesellschaft mitgeteilt.

Der Deutsche Fußballbund (DFB), der sich bei der europäischen Fußballunion UEFA um die Ausrichtung der Europameisterschaft 2024 in Deutschland bewerben will, hatte alle Städte und Liga-Vereine mit entsprechenden Stadien gebeten, frühzeitig für das weitere Bewerbungsverfahren das Interesse als Austragungsort zu erklären.

Stadt, SC und die "Stadion Freiburg Objektträger GmbH" (SFG) haben am Freitagmorgen diese Erklärung gegenüber dem DFB abgegeben, damit bei einer möglichen Entscheidung für Deutschland als Gastgeberland die Chance auf EM-Begegnungen im neuen Freiburger Stadion gewahrt bleibt, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung. Zum jetzigen Zeitpunkt sei die Interessensbekundung noch unverbindlich und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ