"The Fizz"

Archäologen vermuten auf Freiburger Baustelle für ein Luxus-Studentenwohnheim mittelalterliche Funde

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Mi, 26. September 2018

Freiburg

Auf der Baustelle für das Wohnheim „The Fizz“ graben nicht nur Bagger, sondern auch Archäologen. Das Landesdenkmalamt rechnet damit, dass sie auf Reste von Freiburgs erster Stadterweiterung im Mittelalter stoßen werden.

FREIBURG-HERDERN. Auf der Baustelle für das Luxus-Studentenwohnheim "The Fizz" beim Siegesdenkmal graben nicht nur Bagger, sondern auch Archäologen. Bisher stießen sie auf Keller von Häusern, die 1944 zerbombt wurden. Die Mauern kommen heute weg, damit sie tiefer graben können. Das Landesdenkmalamt rechnet damit, dass sie auf Reste der spätmittelalterlichen Neuburg stoßen werden – Freiburgs erste Stadterweiterung.

Andreas Hanöffner und sein Team sind am Dienstag noch dabei, die Mauern zu dokumentieren, die am Mittwoch der Bagger abbrechen soll. Dann können sie tiefer graben. Mit den Bauarbeiten im Carrée an der Habsburger- und der Rheinstraße ist von Anfang an alles abgestimmt, erklärt der Archäologe. "Dazwischen sind wir und der Kampfmittelräumdienst." Ihr Arbeitsplatz liegt im Bereich, der 1944 bombardiert wurde – Blindgängergefahr.

Die Bomben zerstörten die Häuser, deren Mauern Hanöffners ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ