Initiative

Wie kann Vandalismus am Dietrich-Bonhoeffer-Platz in Weingarten verhindert werden?

Manuel Fritsch

Von Manuel Fritsch

Mi, 06. Februar 2019 um 16:16 Uhr

Weingarten

BZ-Plus Steinwürfe und zerstochene Reifen: Auf dem Dietrich-Bonhoeffer-Platz kommt es immer wieder zu Vandalismus. Das wollen Anlieger verhindern, ohne das Leben auf dem Platz zu beeinträchtigen.

Im Oktober 2016 ist der Dietrich-Bonhoeffer-Platz in Weingarten eingeweiht worden, rund 1,4 Millionen Euro hatte die Umgestaltung gekostet. Seitdem ist es ruhig geworden um die neue Mitte Weingarten-West. Bis Ende des vergangenen Jahres die anliegenden Organisationen zu einer Veranstaltung einluden, bei der darüber diskutiert werden sollte, wie die Probleme des Platzes in den Griff zu bekommen seien. Zerstörungen und Ruhestörung schmälern die Freude über den neuen Platz.

Tagsüber funktioniert der Platz sehr gut
Am Nachmittag ist der Dietrich-Bonhoeffer-Platz idyllisch. Studenten der Evangelischen Hochschule (EH) stehen herum, zwei Jungs kicken auf dem Pflaster, ab und an laufen Kinder auf dem ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ