Kein Fahrschein

Bahn zieht Forderung gegen behinderten Jungen zurück

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Fr, 04. Februar 2011 um 13:02 Uhr

Freiburg

Sind es die entrüsteten Reaktionen, die die Bahn zu eine Kurskorrektur bewogen haben? Sie hatte von einem behinderten Jungen, der versehentlich in Zügen durch Südbaden geirrt war, eine Nachzahlung verlangt – und zieht die Forderung nun zurück.

Als Familie Zogalla in Sasbach Anfang November eine Nachforderung der Bahn über 59,50 Euro bekam, ließ sich daraus rekonstruieren, dass der 14-jährige Ruben Zogalla am 5. Oktober im ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung