Braucht Freiburg einen Rock- und Pop-Beauftragten?

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Mi, 03. März 2010

Freiburg

Die Grünen im Gemeinderat stellen eine Anfrage – und die CDU lehnt eine Forderung ab, die es noch gar nicht gibt.

Stuttgart hat einen, Mannheim hat einen. Könnte auch Freiburg einen Beauftragten für Rock und Pop gebrauchen? Die Fraktion der Grünen hat sich diese Frage gestellt und Anfang Februar eine Anfrage an die Verwaltung gerichtet. Diese soll in anderen Städten nachfragen, wie dort Rock- und Pop-Musik gefördert werden, welche Haushaltsmittel dafür eingesetzt werden und ob es eben einen eigenen Beauftragten dafür gibt.
Das Kulturamt will diese Fragen – und andere der Grünen zur Situation ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung