Bürger wollen Perspektiven

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Mi, 02. Juli 2014

Freiburg

Ansturm auf Debatte über städtischen Entwicklungsplan / Veranstaltung wird wiederholt.

Eine lange Schlange bildete sich am Montagabend vor dem Eingang zum E-Werk an der Eschholzstraße. Doch auf dem Programm stand keine spektakuläre Theaterpremiere und auch nicht das Fußball-Achtelfinalspiel der Deutschen. Es ging um ein eher trockenes Thema: Um den Perspektivplan, der helfen soll, die Entwicklung Freiburgs in den nächsten 15 Jahren zu steuern. Der Andrang war so groß, dass die Stadtverwaltung rund 50 Interessierte nach Hause schicken musste. Für sie soll die Veranstaltung wiederholt werden, wahrscheinlich noch im Juli.

Das Thema scheint den Freiburgern unter den Nägeln zu brennen. Mit so viel Andrang hatte das Rathaus nicht gerechnet, die 250 vorhandenen Plätze reichten bei Weitem nicht. Die Stadtverwaltung entschuldigte sich gestern noch einmal ausdrücklich bei denjenigen, die wieder gehen mussten – darunter war auch Grünen-Stadtrat Helmut Thoma.

Der vom Gemeinderat im vergangenen Herbst beschlossene Perspektivplan soll laut ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ