Tobias Hauser

Der Leiter der Mundologia über das Programm 2010

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Mo, 25. Januar 2010 um 20:06 Uhr

Freiburg

Vom 5. bis 7. Februar findet die Mundologia zum siebten Mal statt. Was früher Dia-Vorträge waren, sind heute technisch hochwertige Live-Reportagen. Afrika und Norwegen, die Rocky Mountains, Patagonien – wir sprachen mit dem Leiter der Mundologia Tobias Hauser.

BZ: Herr Hauser, Sie haben einen abenteuerlichen Job, nehme ich an. Oder täuscht der Eindruck?
Tobias Hauser: Ich würde mich nicht als Abenteurer bezeichnen, sondern eher als Fotojournalisten. Aber wir haben dieses Jahr bei der "Mundologia" schon Leute, die man zurecht Abenteurer nennen kann, zum Beispiel den Extrembergsteiger Ueli Steck oder Peter Glöckner und Axel Brümmer, die den Amazonas runtergepaddelt, dann als erste Deutsche durch Australien geradelt, anschließend durch China und dann auf den Spuren Marco Polos zurück nach Hamburg gesegelt sind.

BZ: Ist das nichts für Sie?
Hauser: Ich bin keiner, der sich jahrelang aus dem Alltag ausklinkt, um auf Abenteuertrip zu gehen, das hat mich mit Anfang 20 gereizt. Heute bin ich viel stärker an den Menschen interessiert. Ich war zum Beispiel in den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ