Ex-Flüchtlingsunterkunft

"Sport vor Ort" braucht einem Boden für die Leichtbauhalle

Simona Eftimova

Von Simona Eftimova

Do, 14. Februar 2019 um 15:08 Uhr

Rieselfeld

BZ-Plus Damit der Rieselfelder Sportverein "Sport vor Ort" eine Ex-Flüchtlingsunterkunft für Hockey und andere Sportarten verwenden kann, fehlt noch etwas: Ein neuer Boden.

Seit Dezember vergangenen Jahres steht eine große weiße Leichtbauhalle auf dem Gelände des Vereins "Sport vor Ort" (SVO) am Rand des Stadtteils Rieselfeld. Ab 2016 hat sie zeitweise für die Unterbringung von Flüchtlingen gedient. Jetzt will der Verein die Halle, die er von der Stadt Freiburg geschenkt bekommen hat, vor allem als Inline-Hockey-Feld verwenden.
Rückblick: Flüchtlingszelt wird Hockeyhalle
Das ist aber erst fürs Frühjahr geplant, so der SVO-Vorsitzende Martin Härig. Zuvor müsse noch ein multifunktionaler Boden verlegt werden.

Die Konstruktion mit einem Metallgerüst, Wänden aus Aluminium-Sandwichpaneelen und ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ