Grenze erreicht

Die Wohnungsnot in Freiburg bremst das Jobwachstum

Klaus Riexinger (Der Sonntag)

Von Klaus Riexinger (Der Sonntag)

Mo, 26. Juni 2017 um 16:31 Uhr

Freiburg

Die Wohnungsnot im Raum Freiburg wird für Unternehmen zur Wachstumsbremse. Finden Firmen endlich qualifiziertes Personal, scheitert eine Einstellung häufig an fehlenden Wohnungen in der Region.

Mit mehr als 11. 000 Beschäftigten ist das Uniklinikum Freiburg der größte Arbeitgeber in der Region. Das Uniklinikum ist ständig auf Arbeitskräftesuche, um ausscheidende Beschäftigte zu ersetzen. "Wir rekrutieren zwar auch überregional, aber hier sind die Erfolge überschaubar. Dies liegt mit an der angespannten Wohnungssituation in Freiburg. Es helfen die besten Angebote und Arbeitsbedingungen nichts, wenn der potentielle Mitarbeiter keine bezahlbare Wohnung findet. Auch die Personalwohnhäuser des Uniklinikums haben leider nicht die Kapazitäten, die wir ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ