Ein Etat mit viel Dynamik

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mi, 19. Dezember 2012

Freiburg

Steuern und Ausgaben steigen im städtischen Doppelhaushalt 2013/14 rasant – das geht nur gut, solange die Konjunktur läuft.

Gut sei er, der Entwurf für den Doppelhaushalt 2013/14, sagt Oberbürgermeister Dieter Salomon. Aber nicht paradiesisch. Gestern hat er gemeinsam mit Finanzbürgermeister Otto Neideck den Medien und dem Gemeinderat erklärt, wie er sich die Finanzpolitik der nächsten beiden Jahre vorstellt. Tatsächlich sieht das 682 Seiten dicke Zahlenwerk auf den ersten Blick besser aus, als es ist. Die Stadtverwaltung muss keine neuen Schulden aufnehmen und kann auf dem hohen Niveau der Vorjahre in die Infrastruktur investieren. Das ist weit weg von der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung