Katholische Kirche

Memorandum: Erzbischof Zollitsch geht auf rebellische Priester zu

Alexandra Sillgitt, Joachim Röderer, Tanja Bury

Von Alexandra Sillgitt, Joachim Röderer & Tanja Bury

Fr, 15. Juni 2012 um 00:02 Uhr

Freiburg

In den Streit um wiederverheiratete Geschiedene kommt Bewegung: Hatte das Ordinariat zuletzt versucht, die Unterzeichner des Memorandums umzustimmen, hat es jetzt die Initiatoren zum Gespräch geladen - an dem auch Erzbischof Robert Zollitsch teilnehmen wird.

Damit hat wohl keiner gerechnet: Erzbischof Robert Zollitsch wird an einem Gespräch zwischen dem erzbischöflichen Ordinariat und den Initiatoren des neuen Freiburger Memorandums teilnehmen. Bisher war dies von Seiten der Erzdiözese ausgeschlossen worden. Das Treffen, zu dem Generalvikar Fridolin Keck die Initiatoren am Donnerstag eingeladen hat, findet einer Pressemitteilung zufolge am 21. Juni statt.

Mit-Initiator: Das einzig Sinnvolle in dieser Situation
Beim ersten Memorandum vor einem Jahr hatte es noch sechs Monate gedauert, ehe ein Gesprächstermin mit dem Erzbischof feststand. Allerdings weist ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ