Account/Login

Für junge Schwule und Lesben gibt es diverse Treffs und Partys

  • Änne Seidel

  • Fr, 13. Juli 2012
    Freiburg

     

Von der Demo über den Aktionstag bis hin zur Unterschriftenaktion – das „SchwuLesBi-Referat“ der Studierendenvertretung U-Asta der Uni macht Hochschulpolitik für Schwule, Lesben, Bisexuelle und andere Menschen.

Die „Pink Partys“ (Foto ob... Festen der Schwulen- und Lesbenszene.  | Foto: Ä. seidel
Die „Pink Partys“ (Foto oben) zählt wie die Reihe „SchwuLesDance“ der Rosa Hilfe zu den angesagten Festen der Schwulen- und Lesbenszene. Foto: Ä. seidel
1/2

Neben dem politischen Engagement kommt der Spaß nicht zu kurz: Das Referat versteht sich auch als bunter Treffpunkt und Gesprächsforum. Gefeiert wird ebenfalls, und zwar zweimal pro Semester auf den "Pink Partys".

Montag, 20 Uhr: Eine Handvoll Studenten tummelt sich in der Sitzecke der Rosa Hilfe auf dem Grether-Gelände. Nach und nach trudeln weitere Referatsmitglieder ein. Beim wöchentlichen Treffen wird besprochen, geplant und organisiert. Heute geht es unter anderem darum, wie die Unterschriftenaktion zur Rehabilitierung der Opfer des Paragrafen 175 fortgesetzt werden soll. Auf Grundlage ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar