Freiburg

Gutachten sieht starken Wildwuchs bei Quartiersarbeit

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Do, 15. September 2016 um 10:30 Uhr

Freiburg

Freiburgs Quartiersarbeit ist geprägt von Zufällen und Gelegenheiten, sagen die externen Experten und fordern klare Standards samt Kontrolle.

Die Gutachter des Hamburger Fachbüros Consens haben die Quartiersarbeit in Freiburg unter die Lupe genommen. Dazu haben sie aus verschiedenen Sozialdaten einen Indikator gebildet, aus dem sich auch die Dringlichkeit von Sozialarbeit für ein Quartier ablesen lässt. Einer der Hauptkritikpunkte: Geld aus der Stadtkasse fließt nicht unbedingt dorthin, wo es am nötigsten wäre. Und: Die Stadtverwaltung hat den Rahmen nur unzureichend vorgegeben. Die Träger der Quartiersarbeit haben die Spielräume entsprechend genutzt.

Die bisherige Praxis, so heißt es im Gutachten, habe zu Problemen bei der Qualität und zu "erheblichem Wildwuchs" geführt. Grund: Die Stadtverwaltung hat die Quartiersarbeit an Freie Träger übergeben, aber kaum gesteuert und kontrolliert. Die Analyse habe ergeben, dass "Anlässe und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ