Verhandlungsprotokoll

Kein Hörsal: Café Palestine klagt vor dem Verwaltungsgericht gegen die Uni

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Sa, 04. Mai 2013

Freiburg

Café Palestine klagt vor dem Verwaltungsgericht gegen die Uni.

Das Urteil ergeht erst in den kommenden Tagen, aber alle reden nach der Verhandlung im Verwaltungsgericht, als wüssten sie, welchen Richterspruch Verwaltungsrichter Sennekamp verkünden wird. Geklagt hatte der Verein Café Palestine gegen die Uni Freiburg. Die hatte im September vergangenen Jahres dem Verein die beantragte Vermietung von Hörsaal 2004 verwehrt. Dort hatte Café Palestine mit dem Pariser Chirurgen Christophe Oberlin den Vortrag geplant: "Plastische Chirurgie in Gaza". Die Uni sagte nach "inhaltlicher Prüfung den Antrag" ab.

Zu Unrecht habe man dem Verein den Hörsaal nicht vermietet, argumentiert dessen Vorsitzende, Gabi Weber. Und so ist auch die Stimmung unter denen, die die Verhandlung mitverfolgt haben – egal ob mit Parteinahme für den Verein oder für die Uni. Denn für die Absage sei aus der Vergabeordnung Punkt 5 angeführt worden, demzufolge die Uni Wert auf ihre Neutralität legt – für diesen Vortrag aber seien politische ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ