Komfortabel im Bus um die Welt

Hans-Henning Kiefer

Von Hans-Henning Kiefer

Do, 11. April 2013

Freiburg

Der Chef des Freiburger Reiseunternehmens "Avanti" startete auf eine Reise entlang der Seidenstraße und auf der Panamericana.

Menschenleere Steppenlandschaften in Asien, schneebedeckte Hochgebirge in Amerika: Am 8. April startete Avanti-Reisen-Chef Hans-Peter Christoph (54) aus Freiburg eine abenteuerliche Busreise rund um die Welt. In neun Monaten legen er und rund 30 wechselnde Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ihrer Reise durch 26 Länder gut 52 000 Kilometer zurück. Und das alles in einem ganz gewöhnlichen Reisebus, wie ihn die Mercedes-Tochter Setra in Neu-Ulm gebaut und wie ihn Christoph vor kurzem übernommen hat.

Mit einem Setra S 515 HD der neuen Comfort Class 500 entecken die Weltreisenden von Freiburg aus über Venedig, Griechenland, Türkei und Iran zuerst die Seidenstraße und bereisen anschließend die Panamericana von Alaska bis nach Feuerland. Die bislang längste Busreise der Welt endet am 22. Dezember in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt.

Hans-Peter Christoph, der mit Reisebussen der Setra Top Class 400 schon zwei ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ