Gemeinderat

Platz der Alten Synagoge: Eine Perlenkette für den Ring

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Do, 29. Juli 2010

Freiburg

Der Gemeinderat billigt das Konzept für den Platz der Alten Synagoge – aber viele Fragen bleiben offen.

Das Projekt treibt die Stadträtinnen und Stadträte derzeit um wie kaum ein anderes. Fast jede Fraktion reichte einen Antrag ein zur Umgestaltung des Platzes der Alten Synagoge. Fast alle Wünsche übernahm die Stadtverwaltung und stellte so in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats einen großen Konsens her. Genau diese Rückendeckung brauche der Oberbürgermeister für die Verhandlungen mit der Universität, freute sich UL-Stadtrat Atai Keller über das Votum. Die Stadt will den Platz möglichst viel nutzen, die Hochschule verlangt ausreichend Ruhe.

Einzig die FDP lehnt das Platzkonzept rundweg ab. Genüsslich pflückte Stadtrat Sascha Fiek aus der Dokumentation der Bürgerbeteiligung vor sechs Jahren jene Ideen heraus, die nicht realisiert werden, von der breiten Auswahl an Cafés bis zu Liegestühlen: "Selten klafften Wunsch und Wirklichkeit so weit auseinander." Die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ