Interview

Professor Weber rät von der Einnahme von Jodtabletten ab

Miriam Steimer

Von Miriam Steimer

Do, 17. März 2011 um 17:27 Uhr

Südwest

Die Angst vor einer atomaren Katastrophe in Japan steigt weiter. Miriam Steimer hat bei Professor Wolfgang Weber nachgefragt, in wie fern Jodtabletten gegen die radioaktiven Strahlen schützen.

BZ: Herr Professor Weber, wieso werden bei einem atomaren Unfall überhaupt Jodtabletten verteilt?
Wolfgang Weber: Über die Nahrung, zum Beispiel Seefisch oder Milch, nehmen wir natürliches Jod auf. Dieses nutzt die Schilddrüse zur Herstellung von Hormonen.Bei einem atomaren Unfall werden radioaktive Stoffe freigesetzt, unter anderem Jod-131. Das Problem ist, dass der Körper das radioaktive Jod nicht von dem natürlichen unterscheiden kann, es wird in der Schilddrüse eingelagert. Im Fall eines radioaktiven Störfalls verteilt man nun Jodtabletten, um den Körper dazu zu bringen, viel nicht-radioaktives Jod ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung