Betreuung

In der Hirschen-WG in Ebnet leben Menschen mit Demenz zusammen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Do, 07. Februar 2019 um 11:13 Uhr

Ebnet

Sie sollen so selbstbestimmt leben, wie möglich: Seit 15 Jahren gibt’s die "Hirschen-WG" in Ebnet für Menschen mit Demenz, der Verein "Labyrinth" sorgt für die Rahmenbedingungen.

Als Karoline Riemenschnitter (91) vor zwei Jahren in die "Hirschen-WG" für Menschen mit Demenz einzog, war das eine Umstellung: "Meine Mutter war immer sehr selbständig", sagt ihre Tochter Karin Riemenschnitter-Blau. Nun ist Karoline Riemenschnitter die Älteste der sechs Bewohnerinnen und zwei Bewohner. Die Familienpflegerin Gabi Hoferichter vom Pflegeteam findet es toll, dass sie sich ihre Selbstbestimmtheit bewahrt hat – denn die WG will so individuell wie möglich auf die Einzelnen eingehen. Das prägt den Alltag seit 15 Jahren.

Manchmal versammeln sich fast alle am großen Tisch im Gemeinschaftsraum – so wie jetzt, als die Ergotherapeutin Cornelia Spadaro Notenbücher verteilt. Kurz danach singen sie: "Muss i denn, muss i denn zum ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ