Himmlisches Spektakel

Sonnenfinsternis-Brillen ausverkauft – Freiburger Kita reagiert

Alexandra Röderer und Simone Höhl

Von Alexandra Röderer & Simone Höhl

Mi, 18. März 2015 um 21:04 Uhr

Freiburg

Alle wollen sie, kaum einer bekommt noch welche: Schutzbrillen für die Sonnenfinsternis sind in Südbaden nahezu ausverkauft. In einem Freiburger Kindergarten müssen die Kleinen ohnehin drinnen bleiben.

Nicht ohne Brille
Schiebt sich am Freitagmorgen der Mond zwischen Sonne und Erde, werden Zehntausende Freiburger gebannt gen Himmel blicken. Über Freiburg werden bis zu 71,5 Prozent der Sonne verdeckt. Das Spektakel beginnt um 9.26 Uhr, ist um 10.34 am größten und endet um 11.46 Uhr. "Wer keine Sonnenschutzbrille aufhat, riskiert seine Sehkraft", sagt Professor Hansjürgen Agostini von der Uniklinik. Sonnen-, Schweißerbrillen und Gebasteltes aus Rettungsdecken kann der Augenarzt nicht empfehlen. Ebenso wenig gerußtes Glas. "Da fokussiert die volle Dröhnung Infrarotstrahlung auf die Netzhaut", warnt auch Martin Federspiel vom Planetarium. "Nur zertifizierte Brillen bieten ausreichend Schutz", sagt Agostini.

Die Netzhaut ist schmerzunempfindlich. Auch wenn einen die Sonne nicht blendet, kann Schaden entstehen. Durch Hornhaut und ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ