Kappler Schläger

Stadt ehrt mutigen Helfer – Polizei ist viertem Täter auf der Spur

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 08. Januar 2010 um 13:17 Uhr

Freiburg

Er hat geholfen, als andere wegsahen: Der 31-Jährige, der sich in Freiburg zwischen einen Jugendlichen und ein Schläger-Quartett stellte, wird jetzt von der Stadt geehrt. Derweil ist die Polizei dem vierten Täter auf der Spur.

Der Übergriff ereignete sich am Dienstag in der Silvesterwoche an einer Bushaltestelle in Freiburg-Kappel: Vier Jugendliche bedrohten massiv einen 16-Jährigen, sie folgten ihm, schlugen ihn. Zeugen alarmierten aus sicherer Entfernung die Polizei, griffen aber nicht ein. Nur einer half. Ein 31-jähriger Familienvater. Er ging ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung