Stadt verfehlt ihre Klimaschutzziele

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mo, 04. Oktober 2010

Freiburg

Der Stromverbrauch steigt und der Anteil regenerativer Energiequellen bleibt weit hinter den Erwartungen zurück.

Freiburg hat wesentliche Klimaschutzziele nicht geschafft: Ende des Jahres wird der Stromverbrauch im Vergleich zum Jahr 2003 gestiegen statt gesunken sein. Und der Anteil regenerativer Energiequellen bleibt deutlich hinter den Erwartungen zurück. Das geht aus dem Informationspapier hervor, das die Stadtverwaltung dem Gemeinderat morgen vorlegen wird. Das Rezept des Umweltdezernats: die bisherigen Prognosen überprüfen und die Region einbinden.

Im März 2004 hat der Gemeinderat das Ziel formuliert, wonach Ende des laufenden Jahres zehn Prozent des Freiburger Stromverbrauchs aus regenerativen Quellen gedeckt werden und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung