Stadt weist Kritik zurück

Frank Zimmermann und Joachim Röderer

Von Frank Zimmermann & Joachim Röderer

Mi, 27. Juni 2012

Freiburg

Das Rathaus nimmt Stellung zur "Festkrise" und kündigt Änderungen bei Demonstrationen an.

Die Stadtverwaltung sieht keine Freiburger Festkrise. Die Kritik von Veranstaltern am Amt für öffentliche Ordnung bezeichnete der Erste Bürgermeister Otto Neideck als "zu großen Teilen unberechtigt". Neideck räumte aber Probleme bei der Kommunikation ein. Jetzt soll ein Leitfaden für Veranstalter aufgestellt werden. Um Großveranstaltungen soll sich eine zentrale Stelle kümmern. Bei Demonstrationen will das Ordnungsamt künftig Eilentscheidungen allein der Polizei überlassen – als Folge des verlorenen Prozesses um die Sambasta-Trommeln.

Mehr als 330 Feste pro Jahr genehmige die Stadtverwaltung. Es seien nur einige wenige, bei denen es Schwierigkeiten gebe. Diese sorgten zuletzt aber für Schlagteilen. Zur Fußball-EM scheiterte in Freiburg ein Public Viewing, ebenso eine Riesenabiparty in der Rothausarena. Beim traditionellen Wilhelmstraßen-Fest rund um den 1. Mai gab es Komplikationen. Das Schlossbergfest wurde laut Veranstaltern wegen Differenzen mit der Stadt gar nicht erst beantragt, ähnlich wie die Downtown-Streetparty. "Diese fünf Veranstaltungen kann man überhaupt nicht miteinander vergleichen", so Bürgermeister Neideck. Nach seiner Ansicht sind die Veranstaltungen nicht an der Stadt gescheitert. "Wir lieben unsere Feste, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ