Gefährlicher Trend

Straßenbahnsurfen: Gefährlicher Adrenalinkick für Jugendliche

Johanna Hirt

Von Johanna Hirt

Do, 16. September 2010 um 16:01 Uhr

Freiburg

Aus Langeweile, Übermut und Spaß hängen sich Jugendliche an Straßenbahnen – und spielen mit ihrem Leben. Anfang September 2010 haben sich zwei Jugendliche aus Freiburg auf die Kupplung einer Straßenbahn gesetzt und "surften" so unerlaubt mit.

In dem Freiburger Fall wurde einer der beiden Jungen schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Beide hatten insofern Glück, dass sie auf die Fahrbahn fielen als die Ampel für die Autos rot zeigte, sagt die Polizei. Wäre dies nicht der Fall gewesen hätte es wesentlich schlimmer ausgehen können.

Nicht nur Übermut sondern auch Alkohol waren Motive für diesen Leichtsinn. Emmendingen hat vergangene Woche einen ähnlichen Fall von Zugsurfen gemeldet. Ein 15-jähriger Junge hatte sich an einen vorbeifahrenden Wagen gehängt. Als der Zugführer den Surfer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ