Tourismus

Streit um Bettensteuer geht weiter

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Sa, 24. Mai 2014 um 14:31 Uhr

Freiburg

Hoteliers beklagen rückläufige Übernachtungszahlen und fordern das Ende der Bettensteuer. Großer Streitpunkt ist auch die Auswirkung auf denGesundheitsbereich.

Die Diskussion um die Bettensteuer hört nicht auf. Freiburger Hoteliers werfen der Stadtverwaltung nun vor, eine lückenhafte Satzung auf den Weg gebracht zu haben. Der Grund: Patienten, die sich einem stationären Aufenthalt in einem Freiburger Krankenhaus unterziehen, sind von der Übernachtungssteuer befreit. Wer sich ambulant in einer Klinik behandeln lässt und in einem Hotel oder eine Ferienwohnung nächtigt, jedoch nicht. Der Hotel- und Gaststättenverband fordert generell, dass die Steuer ausgesetzt wird – und verweist auf rückgängige Gästezahlen.
Seit Anfang ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung